Hier Tickets kaufen! Hier Tickets kaufen!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an, so sind Sie immer über aktuelle Neuigkeiten informiert!
header-image-small

Mary-Anne Bröllochs

Mik & Maude

Frédérique Cournoyer-Lessard

Poki

Dani & Facu

Anton Belyakov

Omar Cortes Gonzalez

Roman & Slava

Olivia Weinstein

Jean-Pierre Poissonnet

Boomraiders

Duo Maintenant

Olivia Porter

Mary-Anne Bröllochs

Gesang
Deutschland

Diese Person wäre ich gerne für einen Tag:
Amy Winehouse

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Verrückt, laut, lustig

Deshalb bin ich Künstlerin geworden:
Auf der Bühne zu stehen, ist einfach das beste Gefühl

Aus diesem Grund arbeite ich gerne für PALAZZO:
Weil man Menschen aus der ganzen Welt kennenlernt

Mary-Anne Bröllochs machte die ersten musikalischen Schritte gemeinsam mit ihrem Vater, der selbst Musiker ist. Bereits mit 14 Jahren sang sie in diversen Bands und schrieb erste eigene Songs. 2017 überzeugte die Sängerin mit ihrer Performance die Jury von „The Voice of Germany“. Im PALAZZO-Spiegelpalast begleitet sie das königliche Programm stimmgewaltig.

Mik & Maude

Chinesischer Mast
Kanada

Diese Person wäre ich gerne für einen Tag:
Jackie Chan (Mik)

Ich habe Angst vor:
Der Höhe und vor Spinnen (Maude)

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Charismatisch, spontan, aufmerksam (Mik)

Wenn ich nicht Künstlerin wäre, dann wäre ich:
Ärztin oder Physiotherapeutin (Maude)

Deshalb bin ich Künstler geworden:
Weil es Menschen glücklich macht (Mik)

Mik & Maude präsentieren im Spiegelpalast einen technisch brillanten Act am chinesischen Mast. Als perfekt aufeinander abgestimmtes Team zeigen sie spielerisch und in schnellen Wechseln ihr akrobatisches Ausnahmetalent. Das kanadische Duo lernte sich 2007 an der „École nationale de cirque“ in Montreal kennen und war bereits gemeinsam – sowie Mik auch solo – mit dem Cirque du Soleil auf Tournee.

Frédérique Cournoyer-Lessard

Luftring
Kanada

Ein unerfüllter Wunsch:
Eine Rolle in einem Spielfilm spielen

Mein Lebensmotto:
„Hinfallen gehört zum Leben. Wieder aufstehen heißt leben.“

Aus diesem Grund arbeite ich gerne für PALAZZO:
In eine Rolle schlüpfen, Teil des kreativen Prozesses sein, neue Leute treffen und neue Erfahrungen machen

Inspiriert von ihrer Mutter, die bildende Künstlerin ist, war Frédérique Cournoyer-Lessard schon immer begeistert von Kunst in all ihren Formen. Sie studierte in Montreal Kontorsion an der renommierten „École nationale de cirque“ sowie Filmproduktion an der „Mel Hoppenheim School of Cinema“. All diese Erfahrungen lässt sie in ihren Luftring-Act einfließen, der wie ein akrobatischer Kurzfilm in luftiger Höhe wirkt.

Poki

Balance, Objektmanipulation
USA

Der unvergesslichste Auftritt in meiner Karriere war:
Mit „Clowns ohne Grenzen“ in einem kleinen Zelt auf den Philippinen vor Kindern, die durch den Taifun Haiyan gerade ihr Zuhause verloren hatten.

Mein Lebensmotto:
„Tanze zum Rhythmus deiner eigenen Trommel.“

Der Soundtrack meines Lebens:
„Always look on the bright side of life“

Deshalb bin ich Künstler geworden:
Ich glaube, jeder wurde als Künstler geboren, nur haben es manche vergessen

Durch seine bloße Mimik und Fingerfertigkeit erweckt Matthew „Poki“ McCorkle einen einfachen Reifen oder eine Glaskugel zum Leben. Mal schweben diese, dann bewegen sie sich in alle Richtungen und scheinen der Schwerkraft stets zu trotzen – einfach verblüffend!

Dani & Facu

Fangstuhl
Argentinien

Ein unerfüllter Wunsch:
Fallschirmspringen (Facundo)

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Stark, ehrlich, freiheitsliebend (Daniela)

Das machen wir, bevor wir auf die Bühne gehen:
Einander in die Augen schauen, lächeln und uns umarmen

Die Argentinier Daniela Sat und Facundo Salazar präsentieren im PALAZZO-Spiegelpalast eine beeindruckende Darbietung am Fangstuhl. Daniela turnte bereits mit vier Jahren und entdeckte als Sportstudentin ihre Leidenschaft für den Zirkus. Ihr Partner Facundo, der sie schwungvoll durch die Luft fliegen lässt, machte seine ersten Erfahrungen als „Fänger“ ebenfalls im Zirkus. Staunen garantiert!

Anton Belyakov

Equilibristik
Russland

Ich kann nicht leben ohne:
Leidenschaft

Ich würde nie wieder:
„Nie wieder“ sagen

Deshalb bin ich Künstler geworden:
Ich hatte keine andere Wahl.

Ein unerfüllter Wunsch:
Dass meine Kinder immer bei mir sein können

Anton Belyakovs Leidenschaft für die Zirkuswelt wurde schon früh durch seinen Vater geweckt. 1993 gelang ihnen gemeinsam der Durchbruch: Mit ihrer Hand-auf-Hand-Darbietung wurden sie beim renommierten „Festival Mondial du Cirque de Demain“ in Paris mit Silber ausgezeichnet. Auch solo weiß Anton Belyakov mit seiner kraftvollen und eleganten Handstand-Darbietung zu beeindrucken. Während er auf einer Hand steht, formt er mit scheinbarer Leichtigkeit faszinierende Figuren.

Omar Cortes Gonzalez

Strapaten
Spanien

Darin bin ich Experte:
Tortillas de Patata (Kartoffelomelett) zuzubereiten

Ich kann nicht leben ohne:
Meinen Hund Cookie

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Aktiv, lustig, verrückt

Mein Idol/großes Vorbild:
Nelson Mandela

Mit/vor dieser Person würde ich gerne auftreten:
Ryūichi Sakamoto (Pianist)

Omar Cortes Gonzalez wurde mit nur 14 Jahren Mitglied der spanischen Turn-Nationalmannschaft, gewann u. a. mehrfach die Landesmeisterschaften und war Mehrkampf-Finalist bei den Olympischen Spielen in Sydney. 2004 fand er den Weg in die Zirkuswelt. Mit seiner ausdrucksstarken Darbietung und temperamentvollen Rotationen an den Strapaten wird er die Gäste im PALAZZO in seinen Bann ziehen.

Roman & Slava

Stepptanz
Ukraine

Wir können nicht leben ohne:
Unsere Familie

Was ich als Kind werden wollte:
Pilot (Slava), Seemann (Roman)

Ich würde nie wieder:
In einem Bergwerk arbeiten (Slava)

Ich habe Angst vor:
Höhe (Slava)

Darüber diskutieren wir ständig:
Wer im Recht ist (Slava)

Die ukrainischen Zwillingsbrüder Roman und Slava beherrschen den Stepptanz in absoluter Perfektion. Bereits 2014 begeisterten sie die PALAZZO-Besucher in Hamburg und kehren nun in den Spiegelpalast an den Deichtorhallen zurück. Auf unnachahmliche Weise präsentieren sie mit ihren über die Jahre entwickelten Bühnencharakteren, einer unglaublichen Mimik und präzise aufeinander abgestimmten Bewegungen den Stepptanz mit einem humorvollen Augenzwinkern.

Olivia Weinstein

Clownin, Hula-Hoop
USA

Mein Lieblingsfilm:
„Little Miss Sunshine“, „Der fantastische Mr. Fox“

Der bislang beste Moment meines Lebens:
Mein erster Auftritt als Clownin

Mein Idol/großes Vorbild:
Charlie Chaplin

Mein Lebensmotto:
„Alles passiert aus einem Grund.“

Auf der Bühne fühle ich mich:
Unbesiegbar

Mit vier Jahren entdeckte Olivia Weinstein bereits ihre Leidenschaft für Zirkus, Tanz, Turnen und das Clown-Dasein. Die in San Francisco aufgewachsene Artistin besticht durch eine unglaubliche Energie und eine unbändig positive Ausstrahlung, die einfach ansteckend ist. Die Gäste im Spiegelpalast wird sie zudem mit einem mitreißenden Hula-Hoop-Act begeistern.

Jean-Pierre Poissonnet

König, Gesang
Großbritannien

Mein Idol/großes Vorbild:
Muhammad Ali

Der unvergesslichste Auftritt in meiner Karriere war:
Auftritt vor Königin Elisabeth II

Auf der Bühne fühle ich mich:
Vollkommen zu Hause

Ich habe eine Schwäche für:
Den Käsekuchen meiner Frau

Mein Lebensmotto:
„Das Leben besteht zu 10 Prozent daraus, was dir passiert, und zu 90 Prozent daraus, wie du darauf reagierst.“

Als Kind einer Zirkusfamilie war das Artistenleben für Jean-Pierre Poissonnet bereits sehr früh vorgezeichnet. Über 30 Jahre war er Mitglied des erfolgreichen und preisgekrönten Rollschuh-Duos „Skating Willers“. Im PALAZZO verkörpert er mit seinem außergewöhnlichen Stimmtalent und seiner mitreißenden Ausstrahlung den König in Perfektion.

Boomraiders

Musik
Deutschland

Die vier Knallritter verteidigen in diesem Jahr den Spiegelpalast mit feiner Musik. Seit Dekaden gemeinsam unterwegs und eingespielt, kämpfen die Boomraiders „Saite an Saite“ und überzeugen durch Leichtigkeit und spielerische Qualität. Auf ihrem Streifzug haben sie ihre liebsten Lieder der letzten Jahrhunderte gesammelt und untermalen die Stimmung im PALAZZO perfekt. Wenn die vier Halunken des Königs nicht gerade im Spiegelpalast Wache schieben, sind sie mit vielen namhaften Künstlern quer durch die Lande unterwegs.

Bino Engelmann – Schlagzeug
Julian Elsesser – Gitarre
Christopher Baum – Piano
Konrad Herbolzheimer – Bass / Bandleader

Duo Maintenant

Hand auf Hand
Frankreich

Wie habt ihr euch kennengelernt?
Beim Cirque du Soleil in Las Vegas

Der bislang beste Moment unseres Lebens:
Die Geburt unserer zwei Kinder

Darüber diskutieren wir ständig:
Was wir zu Abend essen

Was wir als Kind werden wollten:
Weltmeisterin im Turnen (Ludivine),
Feuerwehrmann (Nicolas)

Aus diesem Grund arbeite ich gerne für PALAZZO:
Die Nähe zum Publikum (Ludivine)

Bereits seit 14 Jahren begeistern Ludivine Furnon und Nicolas Besnard als Duo MainTenanT das Publikum weltweit und erhielten zahlreiche Auszeichnungen, darunter Silber beim „Festival Mondial du Cirque de Demain“. Im PALAZZO beweisen die beiden ihr Können in einer gleichermaßen sinnlichen wie kraftvollen Hand-auf-Hand-Darbietung.

Olivia Porter

Comedy, Jonglage
Australien

Ich kann nicht leben ohne:
Kreuzworträtsel

Ein unerfüllter Wunsch:
Ein Kreuzworträtsel zu beenden, ohne vorher in die Lösungen zu schauen

Mein Lebensmotto:
„Die einzige Konstante im Leben ist Veränderung.“

Aus diesem Grund arbeite ich gerne für PALAZZO:
Es ist eine aufregende Erfahrung

Olivia Porter begeistert das PALAZZO-Publikum mit einer innovativen und ungewöhnlichen Jonglage-Darbietung. Unter Einsatz ihres gesamten Körpers fängt die Australierin die Bälle nicht nur mit den Händen, sondern auch geschickt mit den Füßen, Armen und sogar dem Kinn. Olivia studierte an der „École nationale de cirque“ und tourte unter anderem. mit dem Ensemble „Circus Oz“ durch Australien, die USA, Kanada und China.

Valerie Benoit

Alessandro DiSazio

Carmen Maria Salomon

Chris Nemet

Maximilian Rambaek

David Kirchner

Valerie Benoit

Regieassistenz
Kanada

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Entschlossen, authentisch, verlässlich

Mein Lieblingsfilm:
„Vergiss mein nicht!“

Wenn ich eine „Superkraft“ hätte, wäre es:
Fliegen

Bereits mit 13 Jahren entdeckte Valérie Benoit ihre Leidenschaft für den Zirkus und besuchte die „École nationale de cirque“ in Montreal. Die Kanadierin war als Artistin Teil hochkarätiger Produktionen wie dem Cirque du Soleil und Les 7 Doigts de la Main.

Alessandro DiSazio

Regieassistenz, Choreografie
Deutschland

Mein Lieblingsfilm:
„Matrix“

Mich inspiriert:
Die Ehrlichkeit und Neugier von Kindern

Das mag ich besonders an meinem Beruf:
Es fühlt sich nicht wie Arbeit an. Es gibt kein richtig oder falsch. Ich liebe es, die Freude in den Gesichtern der Zuschauer zu sehen

Alessandro Di Sazio steht für einen elektrisierend-modernen Bühnenstil. Er wurde in jungen Jahren mehrfach Deutscher Meister und 2003 Weltmeister im Breakdance und Hip-Hop. Nach seiner Bühnentanzausbildung entdeckte er seine Liebe zum Zirkus und ist seitdem international als Performer und Choreograf für verschiedene Produktionen tätig.

Carmen Maria Salomon

Kostümbild
Deutschland

Mein Lieblingsfilm:
„Frühstück bei Tiffany“

Diesen Ort sollte jeder einmal im Leben besucht haben:
Den Gipfel des Kilimandscharo, weil von dort zu beobachten ist, wie die Sternschnuppen wie Regen fallen

Das mag ich besonders an meinem Beruf:
Etwas zu kreieren, was Menschen zum Lachen bringt

Carmen Maria Salomon studierte Freie Kunst und Kostümdesign in London und Hamburg. Sie arbeitet als freie Kostümbildnerin für namhafte Theater, Musicals und Shows. Für die PALAZZO-Produktionen entwirft und kreiert sie mit viel Leidenschaft die Kostüme der Künstler und rundet damit die Show perfekt ab.

Chris Nemet

Musikalische Leitung
Deutschland

Mein Lebensmotto:
„Spiele nicht, was da ist. Spiele, was nicht da ist.“ (Miles Davis)

Das fasziniert mich an der Varieté-/Zirkuswelt:
Wie Menschen aus aller Welt in kürzester Zeit zu einer Familie werden

PALAZZO ist:
Ein großartiges Konzept, manchmal verrückt, viel Spaß bei der Arbeit

Chris Német empfindet eine große Leidenschaft für das, was er tut. Er ist seit Jahren international erfolgreich als Komponist, Arrangeur und Produzent für namhafte Verlage und Labels sowie als Pianist – zuletzt auf Tour mit Gregor Meyle – und musikalischer Leiter für Theater- und Konzertproduktionen tätig.

Maximilian Rambaek

Idee, Konzept, Regie
Deutschland

Mich inspiriert:
Die Schönheit der Dinge an sich

Das mag ich besonders an meinem Beruf:
Die Freiheit, mich als Künstler auszudrücken und etwas zu entwickeln, das es vorher nicht gab

Aus diesem Grund arbeite ich gerne für PALAZZO:
Es ist ein Spielplatz mit besonderen und anspruchsvollen Anforderungen an einen Regisseur

Maximilian Rambaek arbeitet seit 1999 an verschiedenen internationalen Bühnen. Seine aktuellen Produktionen „Artefex“ und „Clang“ stehen für Innovation im modernen Zirkus und sind ebenso wie seine PALAZZO-Produktionen von dem Gedanken geleitet, Neues und Ungewöhnliches zu erschaffen.

David Kirchner

Stellvertretende musikalische Leistung
Deutschland

Mein Idol:
John Lennon

Mein Lieblingslied:
„A day in the life“ (The Beatles)

Mein Lieblingsfilm:
„Lost Highway“, „Pulp Fiction”

David Kirchner ist Komponist und Songwriter aus Mannheim und veröffentlicht seine Musik sowohl unter eigenem Namen als auch mit diversen Kollektiven und Bands. Mit diesen tourte er bereits um die Welt. Kirchner schreibt zudem Theater- und Bühnenmusik, zuletzt für das Theaterhaus Frankfurt.

01806 - 388 883

Mo-Fr 08:00- 20:00 Uhr, Sa-So 10:00 – 16:00 Uhr

(0,20€/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60€/Anruf)

 

 

Ihr Palazzo Newsletter

Mit dem PALAZZO Newsletter erhalten Sie zugeschnittene Informationen, Angebote und spannende News rund um den Cornelia Poletto PALAZZO Hamburg per Mail.

Wenn Sie den Newsletter einmal nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich am Ende jeder Mail ganz unproblematisch abmelden.

Sie haben es fast geschafft!

Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir soeben an Sie gesendet haben.

Da ist leider etwas schief gelaufen!

Bitte überprüfen Sie ihre Angabe!

Ihr Palazzo Newsletter

Mit dem PALAZZO Newsletter erhalten Sie zugeschnittene Informationen, Angebote und spannende News rund um den Cornelia Poletto PALAZZO Hamburg per Mail.

Wenn Sie den Newsletter einmal nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich am Ende jeder Mail ganz unproblematisch abmelden.

Sie haben es fast geschafft!

Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir soeben an Sie gesendet haben.

Da ist leider etwas schief gelaufen!

Bitte überprüfen Sie ihre Angabe!