Jetzt Tickets sichern! Jetzt Tickets sichern!
Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an!
Wir versprechen, es wird interessant!
header-image-small

Daniel Reinsberg

Herr Riesling

Nella & Yolaine

Igor Boutorine

Emily Tucker

Wasili Urbach

Anežka Bočková

Duo IKAI

Moi et les Autres

Yuliia Lytvynchuk

Sophie Beaudet

Lucky Charms

Daniel Reinsberg

Entertainment, Comedy, Bauchreden
Deutschland

Mein Lieblingsfilm:
„Eins, Zwei, Drei“ von Billy Wilder

Diese Stadt sollte jeder einmal im Leben besucht haben:
Hong Kong City – das Beste aus zwei Welten.

Mein Idol / großes Vorbild:
George Carlin, Jeff Dunham, Louis Armstrong, Karl Valentin

Darin bin ich Experte:
Selbstgespräche ... habe ich mir von mir sagen lassen… (Bauchreden)

Das Beste am Künstlerleben ist:
Menschen Freude schenken, kreatives Arbeiten und Ausschlafen

Bei Daniel Reinsberg geschieht Entertainment aus dem Bauch heraus. Der in Äthiopien geborene Wahlberliner begeistert und fasziniert mit seinem Mix aus Comedy, Bauchreden und abwechslungsreicher Unterhaltung. Feinsinnig, intelligent und charmant führt er das PALAZZO-Publikum durch den Abend.

Herr Riesling

Comedy
Deutschland

Ich kann nicht leben ohne:
Mate-Tee

Ein unerfüllter Wunsch:
Das Universum verstehen.

Der bislang beste Moment meines Lebens:
Die Geburt meines Sohnes.

Was ich als Kind werden wollte:
Astronaut

Clown und Pantomime, Komiker mit und ohne Worte, Minimalist und Schauspieler – das ist Klaus Loch alias Herr Riesling. Seit über zwanzig Jahren steht er auf der Bühne und ist dabei vielseitig und zum Schießen
komisch. Mit seinen biegsamen Fingern, einem Körper wie ein Wackelpudding und mit unnachahmlicher Komik bringt Herr Riesling die PALAZZO-Gäste zum Lachen. Seine Stärke ist die Improvisation, mit der er im Handumdrehen die Herzen der Zuschauer erobert.

Nella & Yolaine

Trapez
Finnland, Belgien

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Neugierig, spontan, ungeduldig (Nella)

Ich kann nicht leben ohne:
Essen! Je mehr ich trainiere, desto hungriger werde ich … (Yolaine)

Ich würde nie wieder:
Zu viel Schokolade vor dem Training essen. (Yolaine)

Wenn ich nicht Künstlerin wäre, dann wäre ich:
Tierpflegerin (Nella)

Deshalb bin ich Künstlerin geworden:
Zirkus ist der Ort, an dem ich mich immer zu Hause fühle. (Nella)

Die Trapez-Künstlerinnen Nella Niva und Yolaine Dooms sorgen für eine gehörige Portion Frauen-Power im Spiegelpalast. Die beiden lernten sich auf einer Zirkus-Party kennen und beschlossen kurzerhand, Ihre artistischen Solo-Karrieren um einen Duo-Act zu erweitern und gemeinsam ihrer Leidenschaft für die Welt des Zirkus zu frönen. Seit dem Jahr 2016 treten sie als hochkarätiges Duo auf und verzaubern ihr Publikum in luftiger Höhe, mit einer humorvollen Darbietung am Trapez – ein Garant für beste Unterhaltung!

Igor Boutorine

Hula-Hoop
Russland

Mein Lebensmotto:
„Gib dein Bestes für dich und deine Mitmenschen.“

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Verrückt, wohlwollend, Genießer

Ich habe Angst vor:
Zu spät zur Show zu kommen.

Deshalb bin ich Künstler geworden:
Um den Menschen mit meinem Können Freude zu bringen.

Igor Boutorine stammt aus einer russischen Zirkusfamilie und begann im Alter von vier Jahren mit Hula-Hoop. Der Künstler ist nicht nur einer der wenigen männlichen Artisten weltweit, die diese Kunst beherrschen – ihm ist es auch gelungen, dem Genre Hula-Hoop durch eine einmalige Choreografie, Rasanz und eine ebenso dynamische wie lässig wirkende Präsentation, eine neue Dimension zu eröffnen.

Emily Tucker

Tanztrapez
USA

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Liebevoll, albern, leidenschaftlich

Diese Person wäre ich gerne für einen Tag:
Mein älteres Ich, um mir selbst einen Lebensrat zu geben.

Ein unerfüllter Wunsch:
Die ganze Welt zu bereisen.

Schon früh entdeckte Emily Tucker ihre Leidenschaft für die Welt des Zirkus. Sie ließ sich in Montreal zur Luftakrobatin ausbilden und gewann mehrfach Preise bei renommierten Zirkusfestivals wie dem „SOLyCIRCO“ auf Sylt oder dem „Young Stage“ in Basel. Die US-Amerikanerin tourte bereits mit dem „Cirque du Soleil“ und feierte mit ihrer herausragenden Darbietung am Trapez weltweit Erfolge. In Kombination mit einer ausdrucksstarken Choreografie präsentiert Emily einen einzigartigen Trapez-Act in den Höhen des Spiegelpalastes, der Gänsehaut pur verspricht!

Wasili Urbach

Tanz, Pantomime
Deutschland

Ich kann nicht leben ohne:
Herausforderungen

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Direkt, tollpatschig, motiviert

Mein Lebensmotto:
„Einige Fehler machen zu viel Spaß, um sie nur einmal zu machen.“

Ein unerfüllter Wunsch:
Die ganze Welt bereisen.

Der Berliner Wasili Urbach lässt die Puppen im Spiegelpalast tanzen! Genau genommen wird er selbst zur lebendigen Marionette, die sich - an unsichtbaren Fäden hängend - im Takt der Musik bewegt. Beeindruckende Körperkontrolle zeichnet jede seiner Bewegungen aus. In der Darbietung des Künstlers spiegeln sich Einflüsse aus Hip-Hop und Breakdance wider – selten war ein Marionettenspiel so cool und mitreißend anzusehen.

Anežka Bočková

Seilspringen
Tschechische Republik

Deshalb bin ich Künstlerin geworden:
Ich teile meine Leidenschaft gerne mit der Welt.

Ich würde nie wieder:
Zu viel Knoblauch vor einem Interview essen.

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Positiv, freundlich, aktiv

Im Alter von 18 Jahren machte Anežka Bočková ihre Leidenschaft für das Seilspringen zum Beruf. Sie nahm an internationalen Wettbewerben teil und wurde u. a. tschechische Meisterin. Nach einer Ausbildung zur Physiotherapeutin tauchte Anežka als Artistin in die Welt der Varietés, Cabarets und des Theaters ein. Im PALAZZO präsentiert sie mitreißend und leichtfüßig ihren energischen Act am Springseil.

Duo IKAI

Schleuderbrett
Weißrussland, Kasachstan

Ein unerfüllter Wunsch:
Gold bei den Olympischen Spielen gewinnen. (Ilya)

Ich kann nicht leben ohne:
Fallschirmspringen (Artur)

Diese Person wäre ich gerne für einen Tag:
Guy Laliberté, Gründer des „Cirque du Soleil". (Ilya)

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Charismatisch, entschlossen, energisch (Ilya)

Deshalb bin ich Künstler geworden:
Weil ich die Bühne liebe. (Artur)

Ilya Kotenyov aus Kasachstan und Artur Ivankovich aus Weißrussland lernten sich im „Cirque du Soleil“ kennen und präsentieren im Spiegelpalast einen spektakulären Act auf dem Schleuderbrett. Die Rasanz dieser spannenden Darbietung, bei der sich die beiden gegenseitig in die Luft katapultieren, erlebt das Publikum im PALAZZO hautnah mit.

Moi et les Autres

Russischer Barren
Frankreich, USA, Schweiz

Mein Lebensmotto:
„Behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest.“ (Connor)

Was ich als Kind werden wollte:
Glücklich (Gaël)

Das machen wir, bevor wir auf die Bühne gehen:
Wir umarmen einander. (Pauline)

Deshalb bin ich Künstler geworden:
Es half mir, über mich hinauszuwachsen. (Pauline)

Das Ensemble Moi et les Autres präsentiert im PALAZZO eine atemberaubende und spektakuläre Darbietung mit dem Russischen Barren. Auf dem etwa fünf Meter langen Requisit, das von dem Schweizer Gaël Della Valle und dem US-Amerikaner Connor Houlihan auf den Schultern getragen wird, vollzieht die französische Artistin Pauline Bonanni – ähnlich dem Prinzip des Trampolins – spektakuläre Sprungkombinationen. Nervenkitzel garantiert!

Yuliia Lytvynchuk

Equilibristik
Ukraine

Auf der Bühne fühle ich mich:
Freudig, angespannt, verantwortungsvoll

Diese Stadt sollte jeder einmal im Leben besucht haben:
Rom, weil die Geschichte dieser Stadt so beeindruckend ist.

Die wichtigste Fähigkeit eines Künstlers ist:
Eine ausgeprägte Bühnenpersönlichkeit.

Diese Person wäre ich gerne für einen Tag:
Kleopatra

Die preisgekrönte Artistin Yuliia Lytvynchuk lässt die Herzen der PALAZZO-Gäste mit ihrer Equilibristik-Darbietung schneller schlagen. Fast magisch zieht die Ukrainerin – mit unvergleichlicher Eleganz im Handstand –  die gebannten Blicke des Publikums auf sich. Yuliia absolvierte ihre Ausbildung an der „Municipal Academy of Circus Arts“ in Kiew und bewies ihr Können bereits bei zahlreichen Festivals und Shows.

Sophie Beaudet

Gesang
Kanada

Diese Person wäre ich gerne für einen Tag:
Dalai Lama

Mein Lebensmotto:
„Weniger ist mehr.“

Ich kann nicht leben ohne:
Stille

Sophie Beaudet hat das gewisse „je ne sais quoi“. Mit sanfter, einfühlsamer Stimme zieht die Französin jeden Zuhörer nach wenigen Tönen in ihren Bann. Sie tourte als Sängerin mit dem renommierten „Cirque Eloize“ und veröffentlichte 2012 ihr erstes Soloalbum mit dem Titel „Garçonne“. Bis in den letzten Winkel des Spiegelpalastes versprüht Sophie ihren frankokanadischen Charme und singt sich in die Herzen des PALAZZO-Publikums.

Lucky Charms

Band
Deutschland

Ein wahres Unikat sind die Lucky Charms. Die fränkischen Lokalmatadore spielen in ihren fein arrangierten Sets eine Auswahl an zeitgenössischen Songs, die sie auf ihre eigene Art und Weise akustisch darbieten. Ihr Repertoire reicht von Paul Simon über Prince bis hin zu Norah Jones, ist immer mit eigener Handschrift versehen und perfekt auf die Atmosphäre der Show und des Spiegelpalastes abgestimmt.

Jakob Winterstein – Bass
Florian Donaubauer – Piano
Oliver Diller – Gitarre
Joachim Leyh – Schlagzeug / Bandleader

Karl-Heinz Helmschrot

Michael Klich

Stina Kopra

Nicki Hodolik

Lara Cabello

Chris Nemet

Joachim Leyh

Karl-Heinz Helmschrot

Regie
Deutschland

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Neugierig, ehrgeizig, ungeduldig

Mein Idol:
Goethe

Ich habe Angst vor:
Dem Klimawandel.

PALAZZO ist:
Eine Reise, drei bis vier Stunden Kurzurlaub für die Sinne.

Karl-Heinz Helmschrot ist seit den 1990er-Jahren maßgeblich an der Renaissance des Varietétheaters beteiligt. Sein Schwerpunkt liegt auf stimmigen Gesamtkonzeptionen, in denen die Acts harmonisch ineinandergreifen und mitreißende Geschichten erzählen.

Michael Klich

Regie
Deutschland

Diesen Ort sollte jeder einmal im Leben besucht haben:
Paris! Um diese Stadt zu besuchen, braucht man keinen Grund.

Das fasziniert mich an der Varieté-/Zirkuswelt:
Die magische Atmosphäre auf und hinter der Bühne.

PALAZZO ist:
Ein Stück Familie und Wahnsinn mit Herz.

Michael Klich absolvierte die Staatliche Schule für Artistik in Berlin sowie eine Schauspielausbildung. Seit 2008 arbeitet er als Regisseur im Varieté- und Eventbereich. Seine Inszenierungen und Choreografien wurden mit internationalen Preisen ausgezeichnet – u. a. mit dem „Best of Show“-Preis bei den New Yorker „Galaxy Awards“ und einem 1. Platz beim europäischen „Best Event Award“.

Stina Kopra

Regieassistenz
Finnland

Mein Lebensmotto:
Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden – wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.

Das Beste am Künstlerleben ist:
Du hast grenzenlose Möglichkeiten.

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Positiv, stark, stur

Stina Kopra studierte an der „Ecole superiéure des arts du Cirque“ in Brüssel und spezialisierte sich auf die Disziplin Partnerakrobatik auf dem Rola Bola. Als hochkarätiges Duo „Lotta & Stina“ steht sie gemeinsam mit der Finnin Lotta Paavilainen seit über 10 Jahren auf der Bühne und feiert mit ihrer herausragenden Darbietung weltweit Erfolge. In der Branche ist sie für ihren Ideenreichtum bei der Erarbeitung von Charakterrollen bekannt. Erstmals unterstützt Stina in dieser Spielzeit das Kreativteam von PALAZZO.

Nicki Hodolik

Choreografie
Deutschland

PALAZZO ist:
Spiel, Spaß und Spannung.

Ein unerfüllter Wunsch:
Alle Menschen zu heilen.

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Loyal, hilfsbereit, kreativ

Nicki Hodolik studierte Schauspiel in Hamburg, Gesang in Los Angeles und bekam ein Stipendium als Tänzerin in den USA. Das Multi-Talent arbeitete als Performance Coach für deutsche Bands wie Big Soul, Caro Niemczyk (Glasperlenspiel) und war als Choreografin für verschiedene Inszenierungen tätig, darunter „The Greatest Show“ in Spanien.

Lara Cabello

Kostümbild
Deutschland

Mein Lieblingsfilm:
„Ziemlich beste Freunde“

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Positiv, kreativ, geduldig

Mein Lebensmotto:
„Lache und die Welt lacht mit dir!“

Lara Cabello studierte Modedesign in Berlin, arbeitete u. a. für Guido Maria Kretschmer und ist seit 2016 als selbstständige Kostümbildnerin tätig. Als Tochter zweier Varieté-Direktoren lernte sie bereits in frühen Jahren das Leben auf und hinter der Bühne kennen. Eigene Erfahrungen als Artistin machte sie in der Disziplin Hula-Hoop.

Chris Nemet

Musikalische Leitung
Deutschland

Mein Lebensmotto:
„Spiele nicht, was da ist. Spiele, was nicht da ist.“ (Miles Davis)

Das fasziniert mich an der Varieté-/Zirkuswelt:
Wie Menschen aus aller Welt in kürzester Zeit zu einer Familie werden.

PALAZZO ist:
Ein großartiges Konzept, manchmal verrückt, viel Spaß bei der Arbeit.

Chris Német empfindet eine große Leidenschaft für das, was er tut. Er ist seit Jahren international erfolgreich als Komponist, Arrangeur und Produzent für namhafte Verlage und Labels sowie als Pianist – zuletzt auf Tour mit Gregor Meyle – und musikalischer Leiter für Theater- und Konzertproduktionen tätig.

Joachim Leyh

Stellvertretende musikalische Leitung
Deutschland

Mein Idol:
Dave Weckl, US-amerikanischer Schlagzeuger.

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Aufgeschlossen, ehrgeizig, sympathisch

Das mag ich besonders an meinem Beruf:
Vielen unterschiedlichen Menschen zu begegnen.

Joachim Leyh ist Schlagzeuger, studierte am Berklee College of Music in Boston, lernte in der Jazz-Metropole New York und tourte bereits dreimal durch England. Aus der bayerischen Musikszene ist der Bamberger nicht mehr wegzudenken.

DIE NEUE SHOW "UNIKATE"

Unterhaltung, die Ihren Atem stocken lässt!

01806 - 388 883

Mo - Fr 08:00 - 20:00 Uhr
Sa - So 10:00 - 16:00 Uhr

(0,20€/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60€/Anruf)

Ihr Palazzo Newsletter

Mit dem PALAZZO Newsletter erhalten Sie vor allen anderen die spannendsten Informationen rund um die Welt von PALAZZO! Erfahren Sie z.B. als erste, wie der Titel der aktuellen Show lautet und erhalten Sie exklusive Angebote!

Sie haben es fast geschafft!

Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir soeben an Sie gesendet haben.

Wir freuen uns schon auf Sie!

Da ist leider etwas schief gelaufen.

Bitte überprüfen Sie ihre Angabe!

Ihr Palazzo Newsletter

Mit dem PALAZZO Newsletter erhalten Sie vor allen anderen die spannendsten Informationen rund um die Welt von PALAZZO! Erfahren Sie z.B. als erste, wie der Titel der aktuellen Show lautet und erhalten Sie exklusive Angebote!

Sie haben es fast geschafft!

Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir soeben an Sie gesendet haben.

Wir freuen uns schon auf Sie!

Da ist leider etwas schief gelaufen.

Bitte überprüfen Sie ihre Angabe!